Transfer einer Domäne mit Endung .uk von Aruba.it zu einem anderen Betreiber

Es ist möglich, eine bei Aruba.it registrierte Domäne auf einen anderen Maintainer/Registrar zu übertragen: Sie schulden Aruba.it nichts, falls Sie sich entschließen sollten, Ihren Domänennamen auf einen anderen Betreiber zu übertragen.

ACHTUNG: falls der Transfer abgeschlossen wird, bevor die Domäne ausläuft, ist es wichtig, daran zu denken, dass:

-      Aruba die nicht genutzte Serviceperiode nicht ersetzt;

-      Bei Abschluss des Transfers jeder auf Arubas Servern aktive Service zusammen mit seinem Inhalt storniert wird: dieser kann dann nicht länger zurückgeholt werden (wir empfehlen daher, eine Backup-Kopie des Materials zu machen, bevor Sie den Transfer beantragen);

-      Sie keinen Zugriff auf die Domänen-Bedienkonsole haben werden;

-      Die Domänen-E-Mail-Konten storniert werden und es nicht möglich sein wird, sie neu zu konfigurieren, bis der neue Betreiber den Service reaktiviert, daher kann es einen Zeitraum geben, während dessen keine E-Mails empfangen werden können.

 

Durchführung des Transfers:

Für den Transfer von .uk Domänen auf einen anderen Betreiber ist es nicht erforderlich, die Domäne zu entriegeln und den Authorisierungscode zu erhalten, wie für .com, .net, .org, .biz, .info etc Domänen.
Zum Durchführen des Transfers von .UK Domänen ist es erforderlich, den TAG Transfercode vom neuen Betreiber zu erhalten, zu dem Sie übertragen, und ihn via Ticket von der Aruba Support Webseite zu senden.

Das Ticket muss mittels des Logins und Kennworts der Domäne geöffnet werden, die Sie übertragen.

Nach dem Erhalt des Codes tragen wir ihn in die entsprechende Open Webpage ein und der Transfer wird durchgeführt.