Die Prozeduren die man für die Konfiguration des FTP-Clients folgen sollte, ändern sich nach der Anwendung die man verwenden möchte.

Für die von Aruba getestete und empfohlene Clients, sind dazu bestimmte Video-Anleitungen verfügbar; diese beschreiben  im Detail, alle Verfahren die für die Konfiguration ausgeführt werden sollen.

Vor allem kann man folgendes einsehen:
- Anleitungen zur Konfiguration des FTP-Clients f
ür Windows Hosting;
- Anleitungen zur Konfiguration des FTP-Clients f
ür Linux Hosting


NB. Die Einstellung der Default Remote Directory ist nicht obligatorisch. Die Notwendigkeit dieser Einstellung hängt nämlich von den Variablen des Systems ab, auf den  der FTP-Client installiert ist.

Es ist allerdings möglich die Default Remote Directory anzugeben, die Default, direkt auf der Root der eigenen Website führen wird.