Alle die eine mit Aruba registrierte Domain (mit E-Mail Service) besitzen, können für die Konfiguration  der kombinierten Postfächer , das SSL Protokoll verwenden.

Für eine korrekte Funktionsfähigkeit der Adressen, soll, während der Konfiguration auf dem einzige Post-Client, der richtige Parameter für den Posteingang wie Postausgang eingefügt werden.

Es folgt die Liste der notwendigen Einstellungen:

E-Mail-Konto Name:
ihrpostfach@ihredomain.xxx
Passwort: das Passwort dass am Zeitpunkt der Postfacherstellung ausgewählt  wurde
POP3: pop3s.aruba.it
SMTP
: smtps.aruba.it

Es sollen übrigens auch folgende Optionen ausgewählt werden:

• Der Server erfordert eine geschützte SSL Verbindung: diese Option soll unter den erweiterten Einstellungen , für die Konfiguration der Postfächer was das POP3 Posteigang-Server angeht,  markiert werden. Nachdem diese Option ausgewählt worden ist, nachprüfen dass der Port, der  für die Verbindung mittels POP3 verwendet wird, 995 sei, und für die mittels SMTP, 465.
• Server erfordert Authentifizierung ( für den Postausgangsserver): diese Option ist in der Einstellungsseite des Servers für die Konfiguration der Postfächer* anwesend.

* Server erfordert Authentifizierung: diese Einstellung ist auf den meistverbreiteten post Clients wie Outlook oder Outlook Express , neben den Feld der mit dem smtp-Parameter ausgefüllt werden soll, anwesend; auf andere Clients könnte sie andern genannt werden, ist aber, zwischen den Optionen der Postfächer-Konfigurierung,  auf jeden Fall anwesend.

NB: Für diejenige die die zusätzliche Dienstleistung IMAP aktiviert haben, ist es möglich die Einstellung imaps.aruba.it zu benutzen, indem man als Port 993 einstellt.