Wenn Sie beim Löschen der PHP-Dateien mittels FTP die Meldung Permission denied erhalten

Die von PHP erstellten Dateien haben als Nutzerbenennung "nobody" statt des Nutzers der eigenen Domain.
Diese Dateien werden aus default mit 777-Erlaubnissen erstellt und sind daher von jedermann modifizierbar und können auch mittels ftp gelöscht werden.
Einige php-Anwendungen richten eine andersgeartete "umask" (eine Erlaubnismaske zur Erstellung neuer Dateien) ein, die limitierte Erlaubnisse enthält und somit nicht mittels ftp gelöscht werden kann.
Um die Erlaubnisse dieser Dateien zu modifizieren verbinden Sie sich bitte an folgende Adresse:
http://www.domainname.com/login
(ersetzen Sie hierbei domainname.com mit Ihrer Domain),
geben Sie Ihr Login und Passwort ein und klicken Sie im Dialogfenster auf "korrekte Erlaubnisse wiederherstellen".
Jetzt ist es möglich, sich via FTP zu verbinden und die Dateien zu löschen, für die es vorher nicht möglich war.
Wir raten Ihnen, die PHP-Anwendungen, die Dateien erstellen, daraufhin zu überprüfen, dass sie keine umask einrichten, um ähnliche Probleme in Zukunft zu vermeiden.